News

Global Day of Action

United for Iran

Wie die Seite der Internationalen Bahá’í-Gemeinde schreibt, schließt sie sich einem weltweiten Netzwerk von Sympathisanten für die Menschen im Iran an, das den kommenden Samstag zu einem Global Day of Action United for Iranausgerufen hat. Ziel ist es, am 25. Juli 2009 den Respekt für die Rechte der Menschen im Iran einzufordern sowie die weltweite Solidarität für die Bürgerrechtsbewegung im Iran zu demonstrieren. Unter anderem werden sich auch die Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi, Human Rights Watch, Amnesty International, FIDH und viele andere daran beteiligen.

Am 25. Juli 2009 werden Bahá’í in der ganzen Welt mit dazu aufrufen, die international anerkannten Menschenrechte für alle iranischen Bürger anzuerkennen und zu schützen. Die Internationale Bahá’í–Gemeinde unterstützt dieses Ereignis.

In Deutschland finden Veranstaltungen in Berlin, Köln, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München statt. Nähere Informationen finden sich hier: http://united4iran.org/locations#europe