Medienberichterstattung & News

„Iran detains Nobel laureate’s sister“

Mahvash Sabet wird am 18. September 2017 nach neuneinhalb Jahren ungerechter Haft aus dem Gefängnis entlassen.

CNN berichtet hier darüber, dass iranische Behörden die Schwester von Shirin Ebadi, Nushin Ebadi, in ihrer Wohnung in Teheran festgenommen haben. Die Friedensnobelpreisträgerin, Menschenrechtsaktivistin und Anwältin Shirin Ebadi gründete das Defenders of Human Rights Centre in Teheran, das auch die sieben führenden Bahá’í anwaltlich vertritt. Sie werden seit nunmehr 21 Monaten unschuldig im Evin-Gefängnis gefangen gehalten.

Information Ministry officials contacted Nushin Ebadi on Wednesday and told her to tell her sister to stop her work and stop saying the things she says, according to her sister. Nushin responded, Shirin said, that her sister was 15 years older and would not listen.

Shirin Ebadi’s law firm represents seven members of Iran’s Baha’i Community who have been charged with espionage. She said she is certain Iranian officials are trying to intimidate her by harassing her sister, but, she said, she will not back down.

„They want to intimidate me,“ she said. „The only thing they want is for me to change my work.“

Nachtrag: Inzwischen hat die Zeitung Die Welt hier eine Erklärung Ebadis zur Verhaftung ihrer Schwester veröffentlicht.

Ich erwarte von der iranischen Justiz, dass sie sich diese ungesetzliche und bösartige Verhaftung eines Mitglieds meiner Familie zu Eigen macht und fordere die umgehende Freilassung meiner Schwester.

Der Iran ist derzeit in Aufruhr, und diese unrechtmäßigen und illegalen Verhaltensweisen werden nur noch mehr negative Folgen zeitigen. Was wir im Iran brauchen, ist ein friedlicher Dialog und Toleranz.