Medienberichterstattung

Musik für die Freiheit der Bahá’í im Iran

Kamalabadi wird nach knapp zehn Jahren ungerechter Haft Ende Oktober freigelassen. Hier wird sie von Familienangehörigen vor dem Evin-Gefängnis in Empfang genommen.

Der deutsch-iranische Komponist Vahid Mateijko macht mit seinen Mitteln auf die Lage der verfolgten Minderheit aufmerksam. Darüber berichtet Frank Aheimer in einem rund dreiminütigen Beitrag in der WDR-Radiosendung „Jenseits von Eden“. Sie können die ganze Sendung hier nachhören. Der Beitrag über Vahid Mateijkos Arbeit beginnt ab Minute 23:55.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Vahid Mateijkos Komposition hören Sie hier:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.