Stellungnahmen

Der offene Brief der 43 Philosophen, Theologen und Religionswissenschaftler im Wortlaut

Über 40 anerkannte Philosophen und Theologen aus sechzehn Ländern protestieren gemeinsam in einem offenen Brief gegen die Verweigerung des Rechts auf Bildung im Iran. In einer noch nie da gewesenen weltweiten Initiative wurde der Brief der Akademiker von christlicher, jüdischer, islamischer und hinduistischer Herkunft heute in der britischen Tageszeitung  The Daily Telegraph veröffentlicht, vgl. dazu hier unsere Berichterstattung. Unter den Unterzeichnern befinden sich die Philosophen Charles Taylor und Hilary Putnam sowie der katholische Reformtheologe Leonardo Boff.

Taylor war bis zu seiner Emeritierung Professor für Philosophie an der McGill University in Kanada. Der vielfach ausgezeichnete Moralphilosoph und bekennende Katholik, der dem Kommunitarismus zuzurechnen ist, begründete seinen Protest gegen die iranische Regierung den Angaben des Bahá’í World News Service zufolge mit seiner tiefen Überzeugung, dass „kein Zwang“ in religiösen Fragen bestehen sollte. Sein Protest sei Ergebnis seiner „Beunruhigung über die Iranische Revolution“ und die Art, „wie ihre besseren Ideale von Menschen als Geiseln genommen wurden, die ihren Glauben beleidigen, um ihn zum Hilfsmittel für die Mobilisierung gegen den ‘Feind’ zu machen“.

Die deutsche Übersetzung des offenen Briefes ist wie folgt:

„Als Philosophen, Theologen und Religionswissenschaftler, die in der ganzen Welt beheimatet sind, erheben wir unsere Stimme zum Protest gegen den kürzlich erfolgten Übergriff iranischer Behörden auf das Bahá’í Institute for Higher Education (BIHE).

Als gläubige Menschen bekräftigen wir, dass Menschen ihrer Natur nach geistige Wesen sind mit einer ihnen innewohnenden Fähigkeit, Gott zu erkennen und die Wahrheit für sich zu erforschen. Sich Wissen anzueignen und zu Lernen ist ein heiliges und gesetzlich verankertes Recht aller; der Staat ist sogar verpflichtet, dies zu ermöglichen. Im Iran hat die Regierung das Gegenteil getan. Zu den zahlreichen Menschenrechtsverletzungen gegen die Bahá’í gehört, dass ihnen Bildung allein aufgrund ihres Glaubens systematisch vorenthalten wird. Um den Bedürfnissen ihrer Jugendlichen gerecht zu werden, entwickelten die iranischen Bahá’í das BIHE – eine eigene, informelle Bildungsinitiative der Gemeinde. Am 22. Mai wurden 39 Häuser, die mit BIHE in Verbindung stehen, durchsucht. Die Aktivitäten des Instituts wurden seither als “illegal” erklärt. Neun Dozenten sind weiterhin in Haft.

Angriffe wie diese, gegen das Recht von Bürgern, in Freiheit sich zu bilden und dies zu organisieren, können nicht länger geduldet werden. Wir fordern die iranische Regierung auf, nicht nur ihre Verfolgungspolitik gegen die Bahá’í zu beenden, sondern auch Bildung für alle zur Verfügung zu stellen und zu fördern.“

Unter den 43 Philosophen, Theologen und Religionswissenschaftlern befinden sich (obere Reihe, v.l.n.r.): Cornel West, Princeton Universität, USA; Graham Ward, Oxford-Universität, Großbritannien; Charles Taylor, McGill-Universität, Kanada; Leonardo Boff, Rio de Janeiro, Brasilien; (untere Reihe, v.l.n.r.) Ebrahim Moosa, Duke-Universität, USA; Hilary Putnam, Harvard-Universität, USA; Stanley Hauerwas, Duke-Universität, USA, und Tahir Mahmood, ehemaliges Mitglied der indischen Law Commission.

Die vollständige Liste der Unterzeichnerinnen und Unterzeichner:

Charles Taylor – Emeritus Professor of Philosophy, McGill University, Canada
Hilary Putnam – Cogan University Professor Emeritus of Philosophy, Harvard University, U.S.A.
Cornel West – Class of 1943 University Professor of African American Studies, Princeton University, U.S.A.
Leonardo Boff – Professor Emeritus of Ethics, Philosophy of Religion, and Ecology, Rio de Janeiro State University, Brazil
Stanley Hauerwas – Gilbert T. Rowe Professor of Theological Ethics, Duke University, U.S.A.
Ebrahim Moosa – Professor of Religion & Islamic Studies, Duke University, U.S.A.
Graham Ward – Regius Professor of Divinity, Oxford University, U.K.
John Milbank – Professor in Religion, Politics and Ethics, University of Nottingham, U.K.
Rabbi David Novak – J. Richard and Dorothy Shiff Chair of Jewish Studies, Professor of Philosophy, University of Toronto, Canada
Tahir Mahmood – Chairman, Amity University Institute of Advanced Legal Studies, former member, National Minorities Commission and former member, Law Commission of India, New Delhi, India
Moshe Idel – Professor Emeritus of Jewish Thought, Hebrew University of Jerusalem, Israel
Abdulkader Tayob – Professor of Islamic Studies, University of Cape Town, South Africa
Xinjian Shang – Professor of Philosophy, Peking University, China
William Desmond – Full Professor of Philosophy, Katholieke Universiteit Leuven, Belgium; Adjunct Honorary Professor of Philosophy, National University of Ireland Maynooth, Ireland
Kevin Hart – Edwin B Kyle, Prof of Christian Studies and Chair of Religious Studies, University of Virginia, U.S.A.; Professor Of Philosophy, Australia Catholic University, Australia
Murray Rae – Professor of Theology and Head of the Department of Theology and Religion, University of Otago, New Zealand
Asghar Ali Engineer – Founding Chairman of Asian Muslim Action Network; Head of Center for Study of Society and Secularism, Mumbai, India
Remi Brague – Chair of the Study of Religion, Ludwig Maximilian University of Munich, Germany
A. Rashied Omar – Research Scholar of Islamic Studies and Peacebuilding, University of Notre Dame, U.S.A.; Imam at Claremont Main Road Mosque, Cape Town, South Africa
Joshua Cho – President and Professor of Christian Thought, Hong Kong Baptist Theological Seminary, Hong Kong
Douglas Pratt – Professor of Religious Studies, Waikato University, New Zealand
Ashok Vohra – Professor of Philosophy, Delhi University, India; Indian Council of Philosophical Research
Carver Yu – President and Professor of Christian Thought, China Graduate School of Theology, Hong Kong
Laurie Zoloth – Professor of Medical Humanities and Bioethics, Professor of Religious Studies, Northwestern University, U.S.A.
Pilgrim W.K. LO – Professor of Systematic Theology, Chairman of Institute for Luther Studies in the Asian Context, Lutheran Theological Seminary, Hong Kong
Philip Goodchild – Professor of Religion and Philosophy, University of Nottingham, U.K.
Paul Morris – Professor of Religious Studies, Victoria University of Wellington, New Zealand
James E. Faulconer – Richard L. Evans Chair of Religious Understanding, Brigham Young University, U.S.A.
Rod Benson – Ethicist and Public Theologian, Tinsley Institute, Morling College, Australia
Hassan Mwakimako – Senior Lecturer in Islamic Studies, Pwani University College, Kenya
Yunus Dumbe – Lecturer in Islamic Studies, Islamic University College, Ghana
Joseph Cohen – University Lecturer in Philosophy, University College Dublin, Ireland
Adam Miller – Professor of Philosophy, Collin College, Texas, U.S.A.
Elaine Wainwright – Professor of Theology, University of Auckland, New Zealand
Raphael Zagury-Orly – Head of the MFA Program, Bezalel School of Design and Fine Arts, Israel
Felix O Murchadha – Senior Lecturer in Philosophy, National University of Ireland Galway, Ireland
Na’eem Jeenah – Associate Lecturer of Political Studies, University of the Witwatersrand; Coordinator of Masjidul Islam in Johannesburg, South Africa
Kathleen Flake – Associate Professor of American Religious History, Vanderbilt Divinity School, U.S.A.
Rabbi Aryeh Cohen – Associate Professor of Rabbinic Literature, American Jewish University, U.S.A.
Jeffrey Bloechel – Associate Professor of Philosophy, Boston College, U.S.A.
William Hackett – Research Fellow and Lecturer in Philosophy, Australian Catholic University, Australia
Rabbi Akiba Lerner – Assistant Professor of Jewish Studies, Santa Clara University, U.S.A.
Nathan Oman – Assistant Professor of Law, William and Mary School of Law, U.S.A.