Stellungnahmen

Serkan Tören: Religionsfreiheit ist eines der höchsten Güter überhaupt.

Kamalabadi wird nach knapp zehn Jahren ungerechter Haft Ende Oktober freigelassen. Hier wird sie von Familienangehörigen vor dem Evin-Gefängnis in Empfang genommen.

Der FDP-Bundestagsabgeordnete und integrationspolitischer Sprecher seiner Fraktion, Serkan Tören, ist Pate der inhaftierten Bahá’í Fariba Kamalabadi. Das Patenschaftsprogramm wurde von der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) initiiert. Anlässlich des 10.000. Tages der Inhaftierung aller sieben ehemals führenden Bahá’í in Iran, zu denen auch Fariba Kamalabadi, gehörte, solidarisierte sich der Bundestagsabgeordnete mit einer eigenen Stellungnahme vor dem Berliner Reichstag am 30. März.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=EmzKVpnsawA[/youtube]