News

Beitrag im Deutschlandfunk: „Ayatollah im Iran plädiert für Verständigung“

Mahvash Sabet wird am 18. September 2017 nach neuneinhalb Jahren ungerechter Haft aus dem Gefängnis entlassen.

Der Deutschlandfunk (DLF) berichtet in seiner Sendung „Tag für Tag“ vom 11.06. 2014 über das Geschenk einer Kalligrafie von Ayatollah Masoumi-Tehrani an die weltweite Bahá’í-Gemeinde. Neben dem Bericht über die “ bislang einmalig mutige Geste“ des im Iran lebenden Ayatollahs kommen in dem über 4-minütigen Beitrag auch  Diane`Alá’í, Sprecherin der Internationalen Bahà’ì-Gemeinde und Sepehr Atefi,  ein junger Bahá’i, der aus dem Iran geflohen ist und in Deutschland lebt, zu Wort:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.