Medienberichterstattung

Eine Zusammenstellung von Medienberichten über die Menschenrechtslage der Bahá’í in der deutschen Medienlandschaft. Weitere internationale Medienberichte gibt es auf der Webseite der Bahá’í International Community (BIC).

Sonja Gillert schreibt in der "Welt" über die iranischstämmige Schriftstellerin Bahiyyih Nakhjavani, die im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals im September Berlin besuchte,  und spricht mit ihr über die Lage der Bahá'í [...]

In einem Gastbeitrag der Deutschlandausgabe von "The Huffington Post" stellt die Redakteurin des ARD-Politikmagazins "Monitor" und Kommentatorin in den Tagesthemen, Isabel Schayani, die Frage, ob wir derzeit wirklich eine "Öffnung des Iran nach außen", dank Präsident Rohani einen [...]

Der Iran führe eine "systematische Kampagne zur Ausrottung der Bahá'í", zitiert Christian Solidarity International (CSI) den Sprecher der britischen Bahá'í-Gemeinde, Kishan Manocha, in einer Pressemitteilung. Dessen Referat, gehalten am 18. [...]

In einem Interview mit der Online-Ausgabe der "Welt" empfiehlt die iranische Friedensnobelpreisträgerin von 2003, Shirin Ebadi, der EU,  "dem Iran vier sehr einfache, machbare Dinge abzuverlangen, bevor sie in einen [...]

In der Printausgabe der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 2. Januar schreibt Wolfgang G. Lerch unter dem Titel "Die Charta unterm Hidschab" über die vom iranischen Präsidenten im Entwurf vorgelegte Bürgerrechtscharta, [...]

Der Atomkonflikt mit der iranischen Führung lenkt die öffentliche Wahrnehmung fort von der Menschenrechtslage in der Islamischen Republik, meint die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte. Nur das Interesse der internationalen Öffentlichkeit [...]

"Auch nach der Wahl des neuen Präsidenten Rohani sehen die Bahai noch keine Anzeichen für eine Veränderung ihrer bedrohlichen Situation", berichtet der Hörfunk-Journalist Frank Aheimer in der gestrigen Sendung "Tag [...]

Am 22. September 1980 bricht ein bitteres Kapitel der iranischen Geschichte an. Die folgenden acht Jahre des Ersten Golfkriegs (1980-1988) fordern zahlreiche Opfer auf iranischer sowie auf irakischer Seite. Während [...]

Der Mord an den Bahá'í Ataollah Rezwani in Bandar Abbas am 24. August 2013 beschäftigt die Medien. Die Deutsche Welle veröffentlichte auf ihrer persischen Netzseite einen Artikel mit Hintergrundinformationen von [...]

Mohammed Nourizad: „Mein Junge,ich entschuldige mich bei dir im Namen all jener, die dich und deine Bahá’í-Freunde in diesen Islamischen Jahren immer wieder zum Opfer der Ungerechtigkeit machen." Am 15. [...]