News

Aktuelle Meldungen der Bahá’í-Gemeinde in Deutschland zur Menschenrechtslage der Bahá’í.

Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Dr. Bärbel Koffer (© SPD Parteivorstand / Susie Knoll / Florian Jaenicke)

Anlässlich der Haftentlassung von Mahvash Sabet und Fariba Kamalabadi, ehemalige Führungsmitglieder der Baha'i-Gemeinde im Iran, erklärte die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Dr. Bärbel Kofler (SPD), in einer Pressemittelung am 1. November [...]

Kamalabadi wird nach knapp zehn Jahren ungerechter Haft Ende Oktober freigelassen. Hier wird sie von Familienangehörigen vor dem Evin-Gefängnis in Empfang genommen.

Berlin, 1. November 2017 – Gestern wurde bekannt, dass Fariba Kamalabadi nach Beendigung ihrer 10-jährigen ungerechten Haftstrafe aus dem Evin-Gefängnis in Teheran entlassen wurde. Fariba Kamalabadi ist eines der sieben [...]

Akram Ayyash (li.) wurde am 22. Oktober 2017 in Sanaa verhaftet. Sein Bruder Walid Ayyash (re.), ein bekannter Stammesführer, ebenfalls Bahá’í, wurde im April 2017 an einen unbekannten Ort verschleppt.

Berlin, 26. Oktober 2017 - Am vergangenen Sonntag stürmten bewaffnete jemenitische Sicherheitskräfte in Sanaa ein Haus, in dem die Bahá’í den 200. Geburtstag ihres Religionsstifters, Bahá’u’lláh, feierten.  Bei der anschließenden [...]

Mahvash Sabet wird am 18. September 2017 nach neuneinhalb Jahren ungerechter Haft aus dem Gefängnis entlassen.

BERLIN, 19. September 2017 - Mahvash Sabet (64) ist eines der sieben Mitglieder der ehemaligen Leitungsgruppe der Baha’i im Iran, die allein aufgrund ihres religiösen Glaubens im Gefängnis war. Jetzt [...]

UN-Sonderbeauftragter für Religionsfreiheit, Ahmed Shaheed, bekräftigt Verdacht iranischer Einmischung.

Nach dem jüngsten Aufruf von Behörden in Sana’a/Nordjemen zur Verhaftung jemenitischer Baha’i demonstrierten in der vergangenen Woche Hunderte von Jemeniten gegen diesen willkürlichen Vorgang und verlangten die sofortige Freilassung der [...]

Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Dr. Bärbel Koffer (© SPD Parteivorstand / Susie Knoll / Florian Jaenicke)

Anlässlich des neunten Jahrestages der Inhaftierung der sieben Mitglieder des Führungsgremiums der Bahá’i in Iran erklärte die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Dr. Bärbel Kofler am 12. Mai 2017: "Seit neun Jahren sind [...]

logo_72dpi_rgb

Am Sonntag, den 14. Mai beginnt das zehnte und damit letzte Jahr der unrechtmäßigen Inhaftierung der sieben ehemaligen Mitglieder der iranischen Baha’i-Führung, der sog. „Yaran“ (dt.: Freunde), die zuvor als informelles [...]

Badiullah Sanai, ein im Jemen bekannter Ingenieur, wurde allein aufgrund seines Glaubens inhaftiert.

Die Baha’i-Gemeinde im Nordjemen, der nicht mehr dem Einfluss der anerkannten Regierung von Präsident Hadi untersteht, ist dort seit über zwei Jahren dem Druck und der Willkür bestimmter Behörden ausgesetzt. [...]

Der Aachener Bundestagstagsabgeordnete Rudolf Henke (CDU) zeigt seine Unterstützung für den im Iran inhaftierten Behrouz Tavakkoli.

Der Aachener Bundestagsabgeordnete Rudolf Henke (CDU) setzt mit der Übernahme der Patenschaft für das für zehn Jahre inhaftierte Mitglied des informellen Führungsgremiums der Baha'i im Iran, Behrouz Tavakkoli, ein starkes [...]

916_00_0

Die Baha’i-Gemeinde in Deutschland ist über die Tötung des Baha’i Ahmad Fanaian zutiefst bestürzt. Der ältere und respektierte Fanaian stammte aus der iranischen Provinz Semnan. Ein Bericht von Anfang Januar [...]