Stellungnahmen

Die anhaltende Verfolgung von Irans größter nicht-muslimischer religiöser Minderheit mit über 300.000 Mitgliedern veranlasst Regierungen, NGOs und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens immer wieder zu offiziellen Reaktionen. Eine Zusammenstellung finden Sie hier:

Omid Nouripour MdB, Mitglied des Deutschen Bundestages (Quelle: S.Kaminski/Bündnis 90/Die Grünen)

Mitglied des Deutschen Bundestages Omid Nouripour kritisiert Ausgrenzung der iranischen Baha’i aus Gesellschaft. In den vergangenen Tagen wurden 15 Baha’i in den iranischen Städten Teheran, Isfahan und Mashhad verhaftet, bestätigte [...]

Aus Anlass des siebten Jahrestages der Inhaftierung der sieben führenden Baha’i im Iran fordert der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung im Auswärtigen Amt, Christoph Strässer, die iranische Justiz auf, die Verurteilung sofort aufzuheben und [...]

Irans eingeschränkte und bedingte Akzeptanz von nur zwei der zehn Empfehlungen anderer Regierungen über die fortwährende Verfolgung der Bahá’í deutet darauf hin, dass es in naher Zukunft keine wesentliche Veränderung [...]

18.000 Menschen gedenken am Brandenburger Tor in Berlin den Opfern der Anschläge in Paris. (Foto: Der Tagesspiegel)

Die Bahai in Deutschland teilen den Schmerz der Angehörigen der Opfer der entsetzlichen Terroranschläge in Paris vom vergangenen Freitag: Mitarbeiter der Redaktion von Charlie Hebdo, Besucher in einem Geschäft jüdischer [...]

Genf, 31. Oktober 2014 – Bei der umfassenden Überprüfung seiner Menschenrechtslage wurde der Iran wiederholt von anderen Regierungen aufgefordert die Religionsfreiheit mehr zu respektieren und die Diskriminierung religiöser Minderheiten, auch [...]

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) berichtet auf ihrer Webseite über die fortdauernde Zerstörung und geplante Bebauung des Bahá'í-Friedhofs in Schiras. In einer Meldung vom 18. August fordert Martin Lessenthin, Sprecher des [...]

Aus Anlass der Verurteilung des regimekritischen Journalisten Ahmend Zeidabadi zu sechs Jahren Haft und lebenslangem Berufsverbot, fordert die Vorsitzende der Arbeitsgruppe Menschenrechte und humanitäre Hilfe der CDU/CSU Bundestagsfraktion, Erika Steinbach, [...]

In einer beispiellosen Demonstration von Solidarität versammelten sich in dieser Woche in Teheran einflussreiche iranische Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Menschenrechtsaktivisten, Journalisten und prominente religiöse Führer, um des sechsten Jahrestages der [...]

In einem am 13. Mai veröffentlichten Brief am Vorabend des sechsten Jahrestages der Verhaftung und Inhaftierung der sieben Mitglieder der iranischen Bahá’í-Führung sprach das Universale Haus der Gerechtigkeit, die höchte [...]

Göttingen/Iran: Die "Gesellschaft für bedrohte Völker" (GfbV) erinnert in einer Pressemitteilung an den 6. Jahrestag der Inhaftierung des inoffiziellen Führungsgremiums der Bahá'í im Iran.  Die GfbV nimmt das Gedenken an die am 14. Mai [...]