Medienberichterstattung

„Die Zeit der stillen Diplomatie ist vorbei“

Menschen demonstrieren am 19. Juni 2011 in Rio de Janeiro am Strand von Copacabana und fordern von den iranischen Behörden, sieben Bahá'í-Häftlinge freizulassen, die der Spionage für Israel beschuldigt und zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt wurden. © 2011 Ana Carolina Fernandes / AFP / Getty Images

Der Blog „augur. der andere blickwinkel“ weist heute nochmals auf den Tagesthemen-Kommentar der WDR-Journalistin Isabel Schayani vom 16. Juni 2009 hin: „Die Zeit der stillen Diplomatie ist vorbei“.

Hunderttausende Iraner gehen auf die Straße und nehmen es mit dem hochbewaffneten Machtapparat auf. Und was sind die Waffen der Demonstranten? Sie nehmen ihre Handys mit und benutzen sie als Kameras. Diese Menschen sind bereit, ihr Leben zu opfern. Nun wird es Zeit, dass auch Deutschland endlich handelt.

Der Kommentar kann hier eingesehen werden.