News

Lübeck: Bahá’í und Menschenrechte

Menschen demonstrieren am 19. Juni 2011 in Rio de Janeiro am Strand von Copacabana und fordern von den iranischen Behörden, sieben Bahá'í-Häftlinge freizulassen, die der Spionage für Israel beschuldigt und zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt wurden. © 2011 Ana Carolina Fernandes / AFP / Getty Images

Anlässlich der Verurteilung der sieben führenden Bahá’í im Iran lädt die Bahá’í-Gemeinde Lübeck am Freitag, 8. Oktober 2010, um 17.30 Uhr in das Haus der Kulturen, Parade 12, ein, sich mit dem Thema Menschenrechte und Bahá’í zu beschäftigen.