News

„Wir haben die Bahá’í Gemeinde im Iran nicht vergessen“

Menschen demonstrieren am 19. Juni 2011 in Rio de Janeiro am Strand von Copacabana und fordern von den iranischen Behörden, sieben Bahá'í-Häftlinge freizulassen, die der Spionage für Israel beschuldigt und zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt wurden. © 2011 Ana Carolina Fernandes / AFP / Getty Images

Am 31. Oktober hatten wir hier über eine Mahnwache der Düsseldorfer Bahá’í-Gemeinde zur Verfolgung der Bahá’í im Iran berichtet. Hierüber wurde unterdessen folgendes Video veröffentlicht:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=lTco04TNVU0[/youtube]