News

Mahnwache in Frankfurt gedenkt den inhaftierten Bahá’í und allen Verfolgten im Iran

Menschen demonstrieren am 19. Juni 2011 in Rio de Janeiro am Strand von Copacabana und fordern von den iranischen Behörden, sieben Bahá'í-Häftlinge freizulassen, die der Spionage für Israel beschuldigt und zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt wurden. © 2011 Ana Carolina Fernandes / AFP / Getty Images

Wie schon am vergangegenen Sonntag in Wiesbaden fand auch an diesem Samstag im Rhein-Main-Gebiet eine Mahnwache für die inhaftierten sieben ehemaligen Bahá’í-Führer im Iran, den Yárán, statt – diesmal an der Frankfurter Hauptwache. Daran nahm auch der Frankfurter Bundestagsabgeordnete Omid Nouripour teil.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=G_8bSQZSVAA[/youtube]