News

Bahá’í und Amnesty International informieren in Viersen

Hamid bin Haydara, ein seit 2013 in Haft befindliches Mitglied der jemenitischen Bahá’í-Gemeinde, wurde Anfang des Jahres zur öffentlichen Hinrichtung verurteilt.

Die Bahá’í in Viersen und Amnesty International – Bezirk Linker Niederrhein – veranstalten an den beiden kommenden Samstagen, 9. April und 16. April, gemeinsam Informationsstände vor dem Stadthaus Viersen, Rathausmarkt, um auf die Lage der Bahá’í im Iran aufmerksam zu machen. Ab 9.00 Uhr sammeln sie auch Unterschriften, um bei der iranischen Regierung gegen die Verfolgungen zu protestieren.