News

„Frei wie ein Vogel“

Menschen demonstrieren am 19. Juni 2011 in Rio de Janeiro am Strand von Copacabana und fordern von den iranischen Behörden, sieben Bahá'í-Häftlinge freizulassen, die der Spionage für Israel beschuldigt und zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt wurden. © 2011 Ana Carolina Fernandes / AFP / Getty Images

[youtube]http://youtu.be/dOrG2gzYmoE[/youtube]

Mitglieder der brasilianischen Bahá’í-Gemeinde haben am 5. Mai ein riesiges Gemälde des brasilianischen Künstlers Siron Franco am Strand der Copacabana in Rio de Janeiro ausgelegt. Die Aktion war Teil der „5 Jahre … zu viel“-Protestaktion anlässlich des fünfjährigen Jubiläums der Inhaftierung von sieben Bahá’í-Führungsmitglieder im Iran. Das Bild soll zeigen, dass „Menschen frei wie ein Vogel sein sollten“, sagte der Künstler.