News

„Wir müssen alle füreinander eintreten“

Medizinische Mitarbeiter in Schutzkleidung stehen am Eingang der Intensivstation eines Krankenhauses in Sanaa, Jemen, auf der COVID-19-Patienten stationiert sind, © dpa

Helmut N. Gabel befragte für die Internationale Organisation zum Schutz der Menschenrechte in Iran (IOPHRI) Diane Ala’i zur Lage der Bahá’í im Iran. Ala’i spricht für die Internationale Bahá’í-Gemeinde am Sitz der Vereinten Nationen in Genf. Die IOPHRI ist eine unabhängige Initiative von Menschenrechtsaktivisten aus europäischen und amerikanischen Ländern. Das Interview wurde zuerst veröffentlicht auf mehriran.de.

[youtube]http://youtu.be/YNUwiEn0CYU[/youtube]